Beitragsseiten

 

Der englische Begriff „sharing“ bedeutet übersetzt „gemeinsame Nutzung, Mitbenutzung oder auch Zugriff“.


Die Vorteile:

  • Keine Fixkosten wie Bootsliegeplatz und Winterlager,
  • keine Versicherungsbeiträge,
  • keine Wartungsarbeiten,
  • kein Boot slippen / kranen, verladen etc.,
  • keine Anschaffungskosten.
Somit sind alle Kosten - bis auf den individuellen Treibstoffverbrauch - im Sharingpreis enthalten.



Außerdem:

    • keine Bindung an das Boot über die Saison hinaus, (z.B. bei Nichtgefallen, zuwenig Zeit, sonstige Gründe),
    • keine Bindung an Vermietungszeiten (Übernachtungen, Abend- und Nachtfahrten sind möglich),
    • keine Reparaturen (diese führen wir schnellstmöglich für Sie durch),
    • kostenloses Skippertraining unter Anleitung eines erfahrenen und zertifizierten Motorbootlehrers:
    •     (An- & Ablegen [bei Wind], Einparken in Boxen, Sicherung des Bootes, Nachttour, Schleusentour, Tanken),
    • „Bootswechsel“ nach einer Saison möglich,
    • und natürlich die persönliche Betreuung durch Ihr Nautik Charter Team.


Was steckt dahinter?


Sie erhalten Ihren eigenen Schlüssel und die notwendigen Unterlagen für das jeweilige Boot.
 

Die meist gestellten Fragen (FAQ) haben wir für Sie auf der nächsten Seite zusammengestellt und beantwortet.
 

 

FAQ -Die am häufigsten gestellten Fragen über unser Boatsharingprogramm





Weitere Informationen und Preise finden Sie unter boatsharing-berlin.de
 
Sie möchten lieber Boatsharing auf Segelbooten betreiben? Kein Problem:
 
Meine Kollegen helfen Ihnen gerne weiter, klicken Sie bitte dazu hier und/oder hier.

Weitersagen...



 

Gutscheine

Verschenken Sie schöne Stunden auf dem Wasser!

Geschenkgutscheine